ELTERNBILDUNG

  • Elternkurse:

1. „Starke Eltern – Starke Kinder®”
    ein Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes, 8 Termine / 80 €

In diesem Kurs erhalten Eltern viele Informationen rund um das Thema Erziehung. Sie können sich mit dem eigenen Erziehungsverhalten aus- einandersetzten, neue Methoden ausprobieren und eigene Handlungs- strategien für den Umgang mit Kindern und dem eigenen Familienleben entwickeln. Viele neue Impulse entstehen durch den lebendigen Austausch mit anderen Eltern. An acht bis zehn Terminen werden folgende Themen bearbeitet:

  • Werte und Bedürfnisse der eigenen Familie
  • Umgang mit alltäglichen Kommunikationsfallen
  • Zuhören, Fragen stellen, Lösungen finden
  • Der Sinn von Grenzen
  • Umgang mit der Wut, Streiten lernen
  • Verhandlungskunst und konsequentes Handeln

Ziele des Kurses sind die Verbesserung der Kommunikations- und Erziehungsfähigkeit. Das Selbstvertrauen der Eltern als Erziehende soll durch die Bewusstmachung der eigenen Erziehungsvorstellungen verbessert werden. Schließlich sollen Eltern erfahren, dass es legitim und völlig normal ist, wenn Erziehung auch einmal schwierig wird und sie werden ermutigt, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

2. „Starke Eltern – Starke Kinder®”
Pubertät: Aufbruch, Umbruch – kein Zusammenbruch, 5 Termine / 50 €

 

  1. Schule gut – alles gut
    Wie finde ich die richtige Schule für mein Kind? Mit kühlem Kopf nehmen wir uns dieser in fast jeder Familie heiß diskutierten Frage an. Bearbeitet werden Fragestellungen wie: Was wünsche ich mir für mein Kind? Was sind die Stärken und Schwächen meines Kindes? Wie sieht das Berliner Schulsystem überhaupt aus? Was bieten einzelne Schulen? Was muss ich tun, um den Platz an meiner Wunschschule zu bekommen?
  2. Pubertät
    Viele Eltern fürchten sich vor dieser Zeit, bringt die Pubertät doch manchmal selbst die stabilste Eltern-Kind-Beziehung ins Wanken! In diesem Seminar nähern wir uns der Frage: "Was ist Pubertät denn überhaupt?" Gemeinsam entwickeln wir Ideen, wie auch diese Phase der kindlichen Entwicklung zu einer positiven, spannenden Entwicklungsphase für alle Beteiligten werden kann.
  3. Familienmanagement
    Job und Familie unter einen Hut zu bringen und dabei entspannt und fröhlich zu bleiben, ist eine echte Herausforderung und verlangt vorausschauende, konkrete Planung. Wir sprechen über Methoden, der täglichen Vielfachbelastung zu begegnen und wollen erreichen, dass Sie durch gute Planung den Anforderungen gelassen entgegensehen können.
  4. Total verplant – Kinder im Stress
    Schon im Kindergartenalter und später in der Schule sind die Anforderungen an unsere Kinder immens. Neben den alltäglichen Anforderungen, die Kita und Schule mit sich bringen fördern - und
    fordern - Eltern ihre Kinder durch zusätzlichen Musik-, Sport- oder Sprachunterricht. Oft müssen Kinder auch noch familiäre Umbrüche und Veränderungen verarbeiten und sind chronischer Reizüberflutung ausgesetzt. Bei anhaltender Überforderung können körperliche Beschwerden wie Kopf- und Bauchschmerzen, Konzentration- und Schlafbeschwerden auftreten. In diesem Seminar werden wir uns darüber austauschen, wie wir unsere Kinder individuell und altersgerecht fördern und Zeit einräumen für Träumen und „Abhängen“ zugunsten von Frei-Zeit!
  5. Warum verstehen wir uns nicht?
    - Tücken der Kommunikation -

    Was wir sagen, kommt bei den anderen oft nicht richtig an. Im Beruf, in der Partnerschaft, in der Erziehung unserer Kinder fühlen wir uns unverstanden, sind frustriert und werden ärgerlich; Streit und gegenseitige Verletzungen drohen. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den alltäglichen Kommunikationfallen und wie wir sie vermeiden können.
  6. Wieviel Disziplin braucht Erziehung ?
    Warum fühlen wir uns oft vom Verhalten unserer Kinder tyrannisiert? Soll wirklich jede Regel oder Anordnung partnerschaftlich diskutiert werden? Dürfen Eltern Autoritätspersonen sein? Ist es sinnvoll, der beste Freund der Kinder zu sein? Sollten Eltern wieder Mut aufbringen, ihren Kindern auch Verzicht, Anstrengung und Gehorsam abzuverlangen…. ? Wir wollen dieses hoch aktuelle Thema diskutieren und darüber nachdenken, welche Handlungstrategien es gibt.
  7. Grenzenlos erziehen?
    Grenzen bedeuten Orientierung und Schutz, aber wann sind sie sinnvoll und wann schränken sie die kindliche Entwicklung ein? Eltern sind oft verunsichert, wann und wie Grenzsetzung in der Erziehung sinnvoll istund plagen sich bei Grenzüberschreitungen mit konsequenten und nachhaltigen Reaktionen. Wir beschäftigen uns mit den Fragen: Wann bin ich als Erziehender fair, wann hart und wann gerecht, wann bin ich einfach nur autoritär?
  8. Mit Kindern sprechen
    In diesem Seminar stellen wir die Methode des einfühlsamen Zuhörens vor. Die analysierende Fragetechnik mündet in die Erarbeitung einer gemeinsamen Suche nach Lösungsmöglichkeiten. Diese Methode kann auch schon bei kleineren Kindern angewendet werden und befähigt Kinder und die Familienangehörigen, eigene Problemlösungen zu finden und bei Entscheidungen sicherer zu werden.

und andere Themen, 10 € je Abend.

Foto eines kleinen Jungen, Fritz, 5, Tierarzt

Schulberatung für Eltern & Kinder

Familiencoaching

Elternbildung